Zu den folgenden Vorschlägen gibt es eine Umfrage. (Aufgrund von hoher Zugriffszahlen kann die Seite langsam laden oder nicht richtig funktionieren – bitte habt gegebenenfalls etwas Geduld.)

Seit Herbst 2021 gibt es auf der Lenbachstraße wieder Platz für Fußgänger:innen. Bei der Gestaltung der Flächen zwischen Fußweg und Straße ist allerdings noch deutlich „Luft nach oben“.

Bis Ende August wollen wir hier Vorschläge der Anwohner:innen und aller interessierten Strehlener:innen sammeln und zur Diskussion stellen. Anschließend wollen wir daraus ein umsetzbares Konzept für eine schönere Lenbachstraße erstellen und dessen Umsetzung anschieben.

Erste Ideen zur Gestaltung der Lenbachstraße gibt es hier Bitte steuert eure Meinungen, Vorschläge und Ideen bis spätestens Ende August bei, entweder direkt im Kommentarfeld in der Umfrage oder per Mail.

Rasen/ Wiese & Baumscheiben begrünen

Viele wünschen sich mehr Grün: „Schon ein einfacher Rasenstreifen wie auf der Robert-Koch-Straße würde helfen.“


Rasenstreifen zwischen Gehweg und Fahrbahn auf der Robert-Koch-Straße

Für etwas mehr Abwechslung könnten bepflanzte Baumscheiben (=der offene Boden rund um die Straßenbäume) sorgen.


Erste Pflanzen auf einer Baumscheibe anf der Lenbachstraße

Sitzgelegenheiten / Bänke

Ob Kleinkinder oder ältere Mitmenschen: für eine kurze Verschnaufpause während des Spaziergangs braucht es Sitzgelegenheiten.
Einfache Bänke gibt es beispielsweise auf der Kurt-Frölich-Straße. Möglich wären aber auch interessantere Modelle. Und: wie wäre es mit einem Schachtisch?


Bank an der Kurt-Frölich-Straße

Gestaltungsbeispiel für eine Bank – Standort:Olivaer Platz/ Berlin

Gestaltungsbeispiel für eine Bank – Standort: vor dem Kindergarten der Christuskirche Strehlen

Gestaltungsbeispiel für eine Bank – Standort:Bönischplatz/ Johannstadt

Kleine Spiel- und Fitnessgeräte

Kleine Spiel- und Fitnessgeräte bieten Abwechslung beim Gang durch die Stadt und laden zu mehr Bewegung im Alltag ein.


Beispiel für einen Mini-Fitness-Parcour am Wegesrand/ Europaviertel Frankfurt (Foto: Playfit.com)

Hast Du konkrete Wünsche oder Ideen? Beispiele für Fitnessgeräte im öffentlichen Raum gibt es in Dresden z.B. im Ostragehege.


Beispiel für Spielgerät:Feder-Wippe (Foto: Fa. Klingl)

Feder-Skateboard am Olivaer Platz Berlin
(Foto: privat)

Büchertauschschrank

Ein Büchertauschschrank dient dazu, Bücher kostenlos zum Tausch oder zur Mitnahme anzubieten.

Einen guten Überblick über bereits existierende Bücherschränke in Sachsen (schon fast 100!) gibt es auf Wikipedia.


Bücherschrank am Bönischplatz in der Dresdner Johannstadt
(Foto: privat)

mehr Fahrradbügel

Wenn mehr Menschen, die in Strehlen arbeiten oder einkaufen, statt mit Auto zukünftig öfter per Fahrrad kommen sollen (was weniger Lärm und weniger Abgase für die Anwohner bedeutet), müssen sie ihr Fahrrad SICHER abstellen und anschließen können. Fahrradbügel sind bisher leider rar auf der Lenbachstraße.


Fahrradbügel auf der Lockwitzer Straße (Foto: privat)

Bsp. für kreative Fahrradbügel in Hamburg (Foto: privat):

Trinkbrunnen

Zwar gibt es seit Oktober 2021 einen Trinkbrunnen am Wasaplatz (s. Bild), aber bei den steigenden Temperaturen im Sommer, wäre ein weiterer städtischer Brunnen in Strehlen sicher nicht verkehrt.


Trinkbrunnen am Wasaplatz (Foto: Landeshauptstadt Dresden)

Beispiel eines Trinkbrunnens in Berlin (Foto:privat)

Schaukasten/ Infotafel/ Litfaßsäule

Wer war eigentlich dieser Franz von Lenbach? Eine Infotafel könnte Besucher und Neu-Strehlener darüber aufklären …

In einem Schaukasten könnten Strehlener Vereine und Initiativen sich vorstellen oder/ und an einer Art Litfaßsäule könnten aktuelle Veranstaltungen im Stadtteil bekanntgemacht werden.

Kurzzeitparkplätze zum Be- & Entladen

Zum kurzen Ausladen der Einkäufe, wenn gerade kein anderer Parkplatz frei ist. Für Paketdienstleister, Pflegedienste, Essenslieferanten…