DDR – das kennst du nur aus dem Geschichtsbuch?

Wenn du Lust hast, persönliche Geschichten von Menschen in und um Dresden zu hören – wie sie die DDR erlebt haben, was sie geprägt hat und was sie erinnern – dann komm zu einem unserer Gesprächsabende vorbei! In kleiner Runde (2 Erzählende, jede*r mit 5 Zuhörenden) kannst du teilhaben an den ganz normalen Lebensgeschichten und -projekten unserer Erzählenden und deine Fragen stellen. Es gibt pro Termin einen anderen Themenschwerpunkt – such dir aus, was dich besonders interessiert!

Wir freuen uns auf euch und sind gespannt!

ThemaTerminZeitEingeladen
Schule, Arbeit und IdentitätSamstag, den 14. Mai14UhrAngelika Lampadius
Petra Richter
DiskriminierungSonntag, den 12. Juniab 13Uhr Galerie
14-15Uhr Gesprächskreis
ab 15Uhr gemeinsamer Ausklang bei Kaffee und Kuchen
Jüdischer Frauenverein Dresden e.V.
PostwendezeitSonntag, den 03. Juli´´Jüdischer Frauenverein Dresden e.V.
Mauerbau und Wende (1961 und 1989 Sonntag den 17. Juli10UhrAngelika Lampadius
UmweltschutzSamstag den 06. August 11UhrAngelika Lampadius
feste Termine

In diesem Jahr (2022) möchten wir mit Euch wieder ins Gespräch kommen. Dabei interessieren wir uns besonders für den Dialog zwischen Menschen mit unterschiedlicher Lebenserfahrung.

Die Menschen in, um und mit dem Kursif sind mehrheitlich sehr jung. Uns ist es aber ein Anliegen für alle Menschen im Stadtteil eine mögliche Anlaufstelle zu sein.

Darum haben wir uns eine Projektreihe ausgedacht, bei der wir unser Interesse für Stadtgeschichte nutzen, einen Generationendialog anzustoßen.

An 8 Abenden des Jahres möchten wir alle Interessierten einladen, sich mit uns im Kursif zu treffen. Bei kleinen Leckereien, Tee und Kaffee möchten wir dann voneinander lernen:

Wie war es damals? Wie hat es sich angefühlt? Wie fühlt es sich heute an? Wie sehen das die jungen Menschen heute?

Wir bemühen uns interessante Refrent:innen einzuladen, die zu Beginn kurz etwas aus ihrem Leben erzählen können und Lust haben sich im Anschluss auf Augenhöhe auszutauschen.

Für die Abende haben wir uns folgende Themen überlegt:

  1. DDR – wie alles begann/Zeitreise zum Beginn
  2. Die Rolle der Familie
  3. Liebe, Dating und Beziehungen

Daten und Uhrzeiten folgen

Können Sie sich vorstellen, etwas von Ihrer Erfahrung mit jüngeren Menschen zu teilen oder gibt es Personen in Ihrem Umfeld, die daran Spaß hätten?

Dann meldet Euch sehr gerne bei uns

This year (2022) we would like to get into conversation with you again. We are particularly interested in the dialogue between people with different life experiences.

The people in, around and with Kursif are mostly very young. However, it is our concern to be a possible contact point for all people in the district.

That’s why we’ve come up with a series of projects that use our interest in urban history to spark a generational dialogue.

On 8 evenings of the year we would like to invite all interested people to meet with us in the Kursif. Over small treats, tea and coffee we would then like to learn from each other:

What was it like back then? How did it feel? How does it feel today? How do young people see it today?

We try to invite interesting speakers who can briefly tell us something about their lives at the beginning and then feel like talking to each other at eye level.

For the evenings we have considered the following topics:

  1. GDR—how it all began/Time travel to the beginning
  2. The role of the family
  3. Love, dating and relationships

Dates and times will follow

Can you imagine sharing some of your experience with younger people or are there people around you who would enjoy it?

contact us